Wie Cyberkriminelle Unternehmen übernehmen

Die Welt der Cyberkriminalität verändert sich ständig. Dies kommt mit dem Territorium: Cyberkriminalität ist nicht wie andere Arten von Kriminalität wie Einbruch, Betrug oder Drogenhandel. Ein engagierter Cyberkrimineller kann in einem Jahr viel mehr erreichen als jemand, der sich darauf spezialisiert hat, Autos zu stehlen oder Banken auszurauben. Die Technologie bewegt sich schneller als das Gesetz und Cyberkriminelle sind Cyber-Verteidigern (z. B. Unternehmen) fast immer einen Schritt voraus.

Die Cyber-Landschaft verändert sich nicht nur, sondern entwickelt sich auch extrem schnell weiter. Laut Cybersicherheitsexperten konzentrieren sich Cyberkriminelle nicht mehr auf Computer und Server, sondern infizieren IoT-Geräte. Heutzutage scheint es, dass Hacker hauptsächlich Kreditkarteninformationen und Krankenakten von Kunden in den Datenbanken von Krankenhäusern speichern wollen blogigo.de .

In Bezug auf die Cybersicherheit in Deutschland hat die Cyberkriminalität nicht nur an Häufigkeit, sondern auch an Schwere zugenommen. Cyberkriminelle zielen über das Internet auf die Cybersicherheit ab. Obwohl die Zahl der Cyberkriminellen zunimmt, kann die Cybersicherheit nicht mithalten, da sie weder von der Regierung noch von Unternehmen priorisiert wird.

Hacker greifen Deutschlands Infrastruktur an

Da sich Cyberkriminelle viel schneller bewegen als Cyber-Verteidiger, werden deutsche Firmen meist unvorbereitet erwischt. Ein Beispiel ist, als Cyberkriminelle über Weihnachten 2014 ein Kraftwerk angriffen, damit der Betreiber ihnen Geld zahlen musste, um die Kontrolle zurückzugewinnen. Obwohl diese cyberkriminelle Gruppe beim ersten Erpressungsversuch scheiterte, konnte sie beim zweiten Versuch erfolgreich sein, obwohl sie Malware in Systeme eingeschleust hatte, die ihnen Zugang zu mehreren anderen Zielen für zukünftige Cyberangriffe ermöglichte. Experten zufolge ist Cyberkriminalität ein wachsendes Problem. Es sind nicht nur Cyberkriminelle, die Cyber-Sicherheitsprobleme verursachen, sondern auch Cyber-Angreifer, Cyber-Terroristen und Cyber-Krieger.

 

Cybersicherheit in der Geschäftswelt

In Zeiten, in denen Cyberkriminalität immer häufiger und ausgeklügelter wird, wird Cybersicherheit zu einem integralen Bestandteil der Strategie jedes Unternehmens. Da Cyberangriffe gegen Unternehmen zunehmen, ist es wichtiger denn je, wertvolle digitale Ressourcen wie Kundendaten, Geschäftsgeheimnisse und Mitarbeiterdaten zu schützen.

Cybersicherheit nimmt viele Formen an, wie z. B. die Schulung von Mitarbeitern in Bezug auf eine gute Cyber-Hygiene. Ein Beispiel dafür, wie ein deutsches Unternehmen seine Cybersicherheitsbereitschaft erhöht hat, war der Einsatz von Firewalls, damit Hacker für Angriffe oder Sabotage nicht aus der Ferne auf Systeme zugreifen können, weil sie die Cybersicherheit nicht überwinden können.

Hacker zielen über das Internet auf Cybersicherheit ab

Herausforderungen für Unternehmen bei der Erhöhung der Cybersicherheit

Da Cyberkriminalität an Häufigkeit und Schwere zunimmt, versucht Deutschland, den Cyberschutz ernster zu nehmen. Die Bundesregierung sieht in der Cyberkriminalität mittlerweile ein wichtiges Thema, das zügig angegangen werden muss. Die Erstellung von Cyber-Sicherheitsrichtlinien ist jedoch nicht einfach, da nicht nur Cyberkriminelle Cyberrisiken für Unternehmen schaffen, sondern auch Cyber-Angreifer, Cyber-Terroristen und Cyber-Krieger. Darüber hinaus gibt es mehrere Herausforderungen, denen sich Unternehmen gegenübersehen können, wenn sie versuchen, ihre Cybersicherheitsbereitschaft zu erhöhen. Da sensible Daten in Computernetzwerken mit vielen verschiedenen Verbindungen zwischen Benutzern gespeichert werden, die Daten auf der ganzen Welt speichern, sind viele Unternehmen nicht in der Lage.

https://www.blogigo.de/it-sicherheit-5-tipps-zur-absicherung-gegen-angriffe-aus-dem-internet/

Leave a Reply